HABEN SIE FRAGEN? Telefon 0 21 61 / 58 40 04 Mo-Fr 7.30-17.30 Uhr · Sa 10-14 Uhr
info@fliesencenter2000.de

Cart:

0 0,00 €
Es befindet sich kein Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

Herzlich Willkommen!

Kühle Eleganz mit warmer Wohnlichkeit – der Mode-Trend für Ihr Zuhause!

14.12.2017 | Fliesencenter
Sowohl in der Modewelt als auch in der Welt der Architektur ist seit einiger Zeit ein Trend zu beobachten, der einen scheinbaren Widerspruch darstellt: Die Kombination aus kühler Eleganz und rauem Charme mit einer gewissen Behaglichkeit und der Rückbesinnung auf Bewährtes. Die vielfach beliebte Landlust-Welle ist ebenso ein Ausdruck dieses Trends wie der Vintage-Stil, der sich in Fashion und Home-Deko wiederfindet. Der Boden- bzw. Wandbelag ist das prägendste Stilelement eines Raumes, er gibt sozusagen den modischen Ton an. Großer Beliebtheit erfreut sich hier seit einiger Zeit ein so genannter offener Belag, bei dem Estrich glatt poliert wird und somit selbst den Bodenbelag darstellt. Ein zugegeben schöner Effekt, der allerdings nur relativ aufwändig zu realisieren ist. Wesentlich einfacher und unkomplizierter sind die bewährten Fliesen, die dank neuestem Design und modernsten Materialien nun in der Lage sind, eine rau-charmante Betonoberfläche perfekt zu imitieren. Durch das großzügige Fliesenformat von bis zu 120 x 60 cm wirkt die Oberfläche dabei beinahe wie aus einem Guss, vor allem wenn die Verlegung fachmännisch mit nahezu unsichtbaren Fugen erfolgt. Wenn Sie die Betonoptik-Fliesen nun auch noch zum Beispiel mit Fliesen in Keramikoptik kombinieren, erzielen Sie auf unnachahmlich einfache Art und Weise einen absolut angesagten Effekt, der gleichzeitig angenehm zeitlos ist. Die Firma Fliesen Willems in Mönchengladbach bietet in Ihrer Fliesen-Ausstellung die ganze Welt dieser neuen Trend-Fliesen. Die Vielzahl der Farben und Oberflächen ist mehr als überraschend, und die Überraschung wird umso größer werden, wenn Ihnen die Willems-Experten erläutern, wie unkompliziert und vor allem nahezu staubfrei Ihr neuer Traumboden entstehen kann.